StartseiteInformationenFlug und RechtProf. Dr. von JeinsenKanzleiLinksKontakt
News
Whiskey und Terror
Fluggast, kommst Du nach Frankfurt
03. Aug. 2007

Die Sicherung des Luftverkehrs vor Terrorrisiken schlägt auch manchmal Kapriolen. Wenn man in Frankfurt von einem internationalen Flug ankommt (zumeist Terminal B) und national weiterfliegen will, muss man noch eine Sicherheitskontrolle durchlaufen. Das ist ja nicht so schlimm, aber: hat man etwa im Flugzeug irgend etwas gekauft, was flüssig oder zumindest cremig ist, wird einem dies als Terror Ware abgenommen. Denn - und das liegt in der Natur der Sache - am Ort eines internationalen Fluges kann man nicht den Plastikbeutel bekommen, der in Frankfurt zur Verfügung steht, und dann ist die Flüssigkeit eben nicht ordnungsgemäß verpackt. Der Frankfurter Flughafen begründet diese Vorgehensweise mit einem Hinweis auf die EU-Luftsicherheitsverordnung 2320/2002. Und so ist mir selbst - der ich dies nicht glauben konnte - eine teure Flasche Whiskey abgenommen worden, die ich auf einem StarAlliance-Flug von New York nach Frankfurt gekauft hatte. Terrorgefahr hin und her: aber was soll bitte in einem Flugzeug latent Gefährliches verkauft werden, das aus den USA kommt? Jeder, der viel reist, ist dankbar für die Sicherheit, die es heute gibt und akzeptiert die dazu notwendigen Kontrollen. Kann aber das Terrorisiko Begründung für jeden bürokratischen Unfug sein? Erfreulich, dass FRAPORT das ähnlich zu sehen scheint und sich entschuldigt hat; aber Verordnung sei eben Verordnung, und dagegen könne man nichts machen. Schlimm hingegen, dass die Lufthansa meine Hinweise mit einigen überheblichen Worten kommentierte; anstelle dafür zu sorgen, dass man den Passagieren im Flugzeug nichts andreht, was sie dann abgeben müssen. Auch dies müsste in der StarAlliance eigentlich funktionieren.



[Druckversion]
Hinweis:
Besonders wichtige Informationen sind mit einem Ausrufezeichen gekennzeichnet.
Sie sehen News aus dem letzten halben Jahr. Falls Sie an älteren Nachrichten interessiert sind, benutzen Sie unsere
Suchfunktion und wählen Sie als Suchzeitraum "Alle".
1