StartseiteInformationenFlug und RechtProf. Dr. von JeinsenKanzleiLinksKontakt
News
Gesetzesänderung
Betrag verdoppelt
12. Sep. 2002

Im Zuge der Änderung des Schadensrechts zu 01.08.2002 ist auch der Betrag angehoben worden, bis zu dem Luftfrachtführer unter dem Gesichtspunkt der Gefährungshaftung ohne Nachweis einer Schuld für den Unfall zahlen müssen (zu Einzelheiten s. Rubrik nat. Luiftverkehrsrecht). Der Betrag hat sich gegenüber der bisherigen Summe von 320.000 DM auf 600.000 € fast verdoppelt. Weil jedoch die Möglichkeiten zum Erhalt von Schmerzensgeld nahezu gleich geblieben sind, wird die Gesetzesänderung bedauerlicherweise weitgehend Theorie bleiben.



[Druckversion]
Hinweis:
Besonders wichtige Informationen sind mit einem Ausrufezeichen gekennzeichnet.
Sie sehen News aus dem letzten halben Jahr. Falls Sie an älteren Nachrichten interessiert sind, benutzen Sie unsere
Suchfunktion und wählen Sie als Suchzeitraum "Alle".
1