StartseiteInformationenFlug und RechtProf. Dr. von JeinsenKanzleiLinksKontakt
News
Unfall im Vogtland abgewickelt
au├čergerichtliche Einigung erzielt
28. Mńr. 2008

Nach Eingang der letzten Zahlungen konnte jetzt ein Verfahren um den Absturz einer Sportmaschine im Vogtland abgeschlossen werden, bei dem der Pilot und seine drei Passagiere schwer verletzt wurden.

Die Maschine war in der Startphase des Fluges abgest├╝rzt. Der - von Dr. von Jeinsen vertretene - Pilot wurde von den mitfliegenden Passagieren auf Schmerzensgeld verklagt, desweiteren von den Kranken- und Rentenkassen, die erhebliche Leistungen an die Passagiere erbracht hatten. Dem Piloten selber wurde von der Haftpflichtversicherung der Maschine Versicherungsschutz mit dem Argument verweigert, sie w├Ąre ├╝berladen gewesen. Dem hat Dr. von Jeinsen widersprochen und konnte mit guten Gr├╝nden auf ein technisches Versagen der Maschine verweisen.

Erfreulicherweise mussten die laufenden Prozesse nicht zu Ende gef├╝hrt werden. In au├čergerichtlichen Verhandlungen konnte Dr. von Jeinsen einen Vergleich erreichen, bei dem die Haftpflichtversicherung Leistungen an die drei Passagiere und die Sozialversicherer erbrachte und diese dann im Gegenzug auf weitere Anspr├╝che gegen├╝ber dem Piloten verzichteten. Was leider bleibt, sind vier Verletzte, von denen wenigsten drei auf Dauer unter den Folgen dieses bedauerlichen Unfalls leiden.



[Druckversion]
Hinweis:
Besonders wichtige Informationen sind mit einem Ausrufezeichen gekennzeichnet.
Sie sehen News aus dem letzten halben Jahr. Falls Sie an älteren Nachrichten interessiert sind, benutzen Sie unsere
Suchfunktion und wählen Sie als Suchzeitraum "Alle".
1