StartseiteInformationenFlug und RechtProf. Dr. von JeinsenKanzleiLinksKontakt
News
Jetzt sollen die Familien...
die Verantwortung tragen
01. Jan. 1970

Angesichts der am 24.03. 2017 ablaufenden Ausschlussfrist und der Ergebnislosigkeit ihres bisherigen Handelns befindet sich eine Anwaltskanzlei auf dem strategischen Rückzug: Wenn die Familien eine höhere Entschädigung wollten als bisher erhalten, müssten Sie medizinische Gutachten vorlegen, Frist: wenige Tage. Ausserdem müßten sie Kostenvorschuss zahlen.

Keine Rede mehr von den Versprechungen, mit denen diese Familien eingeworben wurden, keine Rede von der Betreuung, die Anghehörige gerade nach einer derartigen Traghödie erwarten dürfen. Nur noch Negierung der eigenen Verantwortlichkeit: man könne ja in Deutschland zu Gericht gehen, das koste erstmal, was dabei herauskäme, sei unklar.

Es ist nicht einmal klar, ob über eine aussergerichtliche Lösung weiter verhandelt wird.

Ein armseliges Verhalten..!

 



[Druckversion]
Hinweis:
Besonders wichtige Informationen sind mit einem Ausrufezeichen gekennzeichnet.
Sie sehen News aus dem letzten halben Jahr. Falls Sie an älteren Nachrichten interessiert sind, benutzen Sie unsere
Suchfunktion und wählen Sie als Suchzeitraum "Alle".
1