StartseiteInformationenFlug und RechtProf. Dr. von JeinsenKanzleiLinksKontakt
Standpunkte
Das Angebot der Fluggesellschaft
unzureichend, auf zweifelhafter rechtlicher Basis und im Hinblick auf das Opferentschädigungsgesetz ein Ablenkungsmanöver
01. Jul. 2015

Den Brief und meine Antwort finden Sie unter "news". Die Vollmachten werden natürlich morgen geschickt.

Es mag aber bitte jetzt keiner glauben, nun sei der "Gang nach Amerika" der einzig richtige Weg. Wer das rät, berät nach meinem jetzigen Kenntnisstand nicht seriös.

Ich werde mich mächste Woche vor Ort über die neuesten Entwicklungen zum Prinzip des forum non conveniens informieren; zweifle aber, dass ich mit einem andere Rat zurückkommen werde.

Worum es mir gehen wird ist, auf handwerklcih sauberer juristischer Grundlage eine angemessene Entschädigung unter Zugrundelegung europäischen Rechts zu verhandeln und notfalls gerichtlich druchzusetzen.

Aber dieses Angebot ist ein Schlag ins Gesicht der Anghörigen!.



[Druckversion]
Hinweis:
Besonders wichtige Informationen sind mit einem Ausrufezeichen gekennzeichnet.
Sie sehen News aus dem letzten halben Jahr. Falls Sie an älteren Nachrichten interessiert sind, benutzen Sie unsere
Suchfunktion und wählen Sie als Suchzeitraum "Alle".
1