StartseiteInformationenFlug und RechtProf. Dr. von JeinsenKanzleiLinksKontakt
Standpunkte
meine Meinung
zu der (noch nicht erfolgten) Klageerhebung in den USA
26. Mär. 2016

entnehmen Sie bitte dem Interview aus dem Handelsblatt vom 24. März 2016.

Entgegen medienwirksamer Ankündigungen wurde also die Klage noch nicht einereicht: weder "in gebotenem Abstand" noch am 23. März.

Auf die zur Erklärung angeführten "neuen Erkenntnisse" darf man gespannt sein; war es doch bisher so, daß die Klage in den USA (abgesehen von hohen Shadensersatzforderungen) gerade deshalb erhoben werden sollte, weil man sich davon eine Aufklärung versprach, die sonst nicht zu erreichen wäre...?

Merkwürdige Rechtsauffassung: "Das Recht ist unfair, also gilt es nicht...."?

http://www.faz.net/agenturmeldungen/unternehmensnachrichten/us-klage-gegen-flugschule-im-fall-germanwings-erst-in-einer-woche-14144112.html

http://www.spiegel.de/panorama/leute/germanwings-absturz-das-sagt-der-us-anwalt-der-hinterbliebenen-a-1083779.html

 



Vollständiges Dokument zum Download:
Interview Handelsblatt 24.03.2016

[Druckversion]
Hinweis:
Besonders wichtige Informationen sind mit einem Ausrufezeichen gekennzeichnet.
Sie sehen News aus dem letzten halben Jahr. Falls Sie an älteren Nachrichten interessiert sind, benutzen Sie unsere
Suchfunktion und wählen Sie als Suchzeitraum "Alle".
1